Culture, Science, Wikipetcia
Schreibe einen Kommentar

Sammelband „Inklusion in Kanada“

Im Beltz-Verlag ist nun der Sammelband über Inklusion in Kanada mit einem Artikel von mir erschienen.

Kanada ist federführend beim Thema „Bildung für alle“. In dem Buch werden nicht nur verschiedene Beispiele aus Kanada vorgestellt, sondern die schulische Inklusion dort auch mit der in Deutschland verglichen.

In meinem Beitrag „Kulturbedingte Herausforderungen für schulische und gesellschaftliche Teilhabe in indigenen Reservaten Kanadas: Das Beispiel des Atikamekw-Dorfes Manawan in Québec“ wird vor allem darauf eingegangen, wie das Bildungssystem in Quebec auf die Bedürfnisse der indigenen Kinder und Jugendlichen eingeht (oder auch nicht), und welche Möglichkeiten und tollen Initiativen die Indigenen in den Reservaten im Bereich Bildung haben, weil das kanadische Gesetz den Indigenen relative Autonomie im Bereich Bildung gewährt.

Ein Beispiel, das ich darin vorstelle, ist das Atikamekw-Wikipedia-Projekt, die weltweit erfolgreichste Wikipedia in einer indigenen Sprache.

Der Sammelband wurde von David Jahr und Robert Kruschel (beide von der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg) herausgegeben und erschien bei Beltz.

Jahr, David / Kruschel, Robert (eds.) (2019): Inklusion in Kanada. Internationale Perspektiven auf heterogenitätssensible Bildung. Weinheim: Beltz.

 

It's only fair to share...Share on LinkedInShare on FacebookTweet about this on TwitterShare on Tumblr

Kommentar verfassen